Zukunft hautnah: Von AI bis VR, München

  • Zukunft hautnah: Von AI bis VR 
    Pressemitteilung

    Zukunft hautnah: Von AI bis VR
    Der "Future Space" gilt als Indikator für visionäre Technologien
    06. bis 07. März 2018, Messe München

    München, Januar 2018 - Über neue Technologien nicht nur lesen, sondern diese hautnah erleben - das bietet der Future Space von Trendone auf der Internet World Expo 2018. Als Indikator, wohin sich neue Technologien zukünftig entwickeln, werden hier die neuesten Technologien präsentiert. Neben Prototypen aus der ganzen Welt werden die aktuellsten und innovativsten Produkte sowie Services vorgestellt. Das Portfolio der Live-Demos reicht von Augmented Reality, Virtual Reality Anwendungen über 3D Drucker und Drohnen bis hin zu Robotics und Wearable Technologies.

    Trendone, ein Unternehmen für Trendforschung und Innovationsberatung, präsentiert dieses Jahr
    neben neuesten Trendströmungen auch strukturverändernde Innovationen. Client Services Manager Bastian Biermann betont den Mehrwert für Besucher und Austeller: "Mit unserem Future Space geben wir allen Interessierten die Chance spannende Zukunftstechnologien auszuprobieren und sich mit unseren erfahrenen Innovation-Beratern über die neusten Zukunftsthemen der Onlinewelt auszutauschen." Als größte E-Commerce Messe Europas sei die Internet World Expo für Trendone ein wichtiger Termin, daher freue man sich auch dieses Jahr wieder fester Bestandteil zu sein, so Biermann.


    Auf der IW Expo 2018 sind unter anderem folgende Präsentation geplant (Änderungen noch möglich):

    -Microsoft HoloLense - bezeichnet eine Augmented Reality-Brille, die dem Benutzer erlaubt, mit der Unterstützung durch Natural User Interface interaktive 3D-Projekten in der direkten Umgebung darzustellen. HoloLens funktioniert auch ohne Smartphone oder zusätzlichen Computer. Als Nutzer schaut man auf transparente Bildschirme, durch die man die Projektionen sehen kann. Die hochauflösenden Projekten sind aber keine Hologramme und werden auch nicht durch Pixel oder Raster wie bei Samsung Gear VR oder Oculus Rift dargestellt, sondern durch projektierte Lichtpunkte

    -Lumus DK 40 - ist eine Augmented Reality Brille, bei der erstmals auf das bisher benötigte Display verzichtet werden kann. Möglich wird dies durch eine in die Seitenteile der Brille eingearbeitet Lichtpumpe, welche die Bilder bei Bedarf über Glasfaserleitungen direkt auf die Linse projiziert.

    -Teleport VR Brille - eine Virtual Reality Brille und ausschließlich für die Verwendung mit dem Smartphone gedacht. Das Smartphone kann in das Gerät eingefügt werden und seine Inhalte werden über Linsen dem User in 3D wiedergegeben. Eine Klappe kann am Gerät geöffnet werden und das Smartphone wird einfach eingeklappt. Es gibt bereits verschiedene Apps, die mit dem Teleport kompatible sind.

    -Face Detect - die vom Fraunhofer ISS Erlangen entwickelte Software, erkennt das Geschlecht und die emotionalen Reaktionen und Stimmungen von Personen. So können alle möglichen Konsumentenreaktionen wie z.B. Plakate und Werbung erfasst werden. Es kann natürlich auch zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit im Softwarebereich oder in Autos eingesetzt werden. Das Besondere ist auch, dass normale Kameras eingesetzt werden können und die Auswertung in Echtzeit und sogar mit mehreren Gesichtern funktioniert.

    Presseakkreditierung IWE 2018:
    https://www.internetworld-expo.de/presse/akkreditierung/

    Weiter Informationen sowie das Programm finden Sie unter:
    http://www.internetworld-expo.de

    Standort: Messe München
    Strasse: Messegelände 1
    Ort: 81823 - München (Deutschland)
    Beginn: 06.03.2018 09:00 Uhr
    Ende: 07.03.2018 17:00 Uhr
    Eintritt: kostenlos
    Buchungswebseite: https://www.internetworld-expo.de/


    Firmenkontakt
    Neue Mediengesellschaft Ulm mbH
    Dunja Koelwel
    Bayerstraße 16a
    80335 München
    +49 (0)89 74117-139
    +49 (0)89 74117-448
    dunja.koelwel@nmg.de
    http://www.nmg.de/


    Pressekontakt
    Peter Sechehaye PR
    Gabriel Kolar
    Stollbergstr 11
    80539 München
    01707609597
    gabriel.kolar@sechehaye.com
    http://www.sechehaye.com


    Über die Internet World EXPO
    Die Internet World EXPO - die E-Commerce Messe ist die Leitmesse im deutschsprachigen Raum für alle Handelsthemen. 1997 gestartet als erste Fachmesse für den Onlinehandel, hat sich das Themenspektrum kontinuierlich erweitert und deckt alle E-Commerce relevanten Bereiche ab - Omnichannel, Multichannel, Payment, Marketing, Usability, Logistik, Software, und Social Media - um nur einige zu nennen. Durch das Zusammenwachsen von Onlinehandel und stationärem Handel ist die Internet World EXPO mittlerweile auch eine Pflichtveranstaltung für alle stationären Händler und Dienstleister.
    Internet World EXPO ist eine Marke des Medien- und Weiterbildungsunternehmens Neue Mediengesellschaft Ulm mbH, München. Das Unternehmen bedient mit der Messe Internet World EXPO und diversen Fachkongressen, der Website internetworld.de und der vierzehntägigen Fachzeitschrift INTERNET WORLD Business die Zielgruppe der Internet-Professionals mit profundem Fach-wissen, topaktuellen News und wichtigen Kontakten.

    Ort München (-) in Ausland.
    Webseite http://www.nmg.de

    Messe-Termine

     06.03.2018 - 07.03.2018
     
     
     
zurück
 
Webseite: www.messe-adressen.de
Layout und Umsetzung: www.nanodesign.de